BBH ist Kanzlei des Jahres für Energiewirtschaftsrecht

Der JUVE Award für Energiewirtschaftsrecht geht in diesem Jahr an die Kanzlei Becker Büttner Held (BBH) für ihr langjähriges Engagement in Energiethemen. Der Preis wurde gestern im Rahmen einer Awards-Gala in Frankfurt am Main vergeben.

Was der Oscar für Hollywood ist der JUVE Award für Wirtschaftskanzleien. Entsprechend exklusiv sind die Preise, die die JUVE-Redaktion einmal im Jahr an die renommiertesten Kanzleien vergibt: Rund 800 Kanzleien konkurrieren um die begehrten 35 Award-Kategorien. Im Energiewirtschaftsrecht hat die Jury BBH als Kanzlei des Jahres ausgezeichnet. „Kreativität ist ein Markenzeichen der multidisziplinären Kanzlei. Mit viel Verve etabliert sie regelmäßig neuen Beratungsprodukte“, so die Bewertung der Jury. Neben der fachlichen Expertise gehören auch die strategische Ausrichtung, die Service­orientierung und das Zukunftspotenzial zu den Auswahlkriterien. 

BBH bedankt sich bei den Mandanten und Mitarbeitern, die es ermöglicht haben, gemeinsam eine verantwortungsvolle und nachhaltige Beratung so aufzubauen, dass die Kanzlei  nun mit einem JUVE Award ausgezeichnet worden ist.

Becker Büttner Held ist ein führender Anbieter von Beratungsdienstleistungen für Energie- und Infrastrukturunternehmen und deren Kunden. Den Kern der Mandantschaft bilden zahlreiche Energie- und Versorgungsunternehmen, vor allem Stadtwerke, Kommunen und Gebietskörperschaften, Industrieunternehmen sowie internationale Konzerne. Diese und viele Unternehmen und Institutionen aus anderen Bereichen unterstützt BBH sowohl in allen Rechtsfragen als auch betriebswirtschaftlich und strategisch.

Kontakt:           

Dr. Ines Zenke
Rechtsanwältin, Partner
Tel +49 (0)30 611 28 40-179
ines.zenke(at)bbh-online.de

Becker Büttner Held finden Sie im Internet unter www.bbh-online.de, www.derenergieblog.de oder twitter.com/BBH_online