Industrie 2030: Herausforderungen der Digital- und Energiewende

BBH lädt zum Parlamentarischen Abend am 23. April in Berlin

Die Wirtschaftskanzlei Becker Büttner Held (BBH) veranstaltet am 23. April in der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft in Berlin ihren traditionellen Parlamentarischen Abend. Mit einer prominenten Besetzung aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft und unter der Schirmherrschaft von MdB Bernd Westphal (SPD) verspricht die Veranstaltung eine spannende Diskussion, diesmal zum aktuellen Thema Finanzierungssicherheit in Zeiten der Energie- und Digitalwende. Mit schon jetzt knapp 300 Anmeldungen ist der Ansturm groß.

Die Industrie in Deutschland steht mit einem Anteil von 24 Prozent an der Bruttowertschöpfung für Wachstum, Wohlstand und Arbeitsplätze. Im Ausland eilt Deutschland der Ruf einer stabilen und gut aufgestellten Wirtschaft voraus. Doch wird das auch angesichts der immer schnelllebiger werdenden rechtlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen so bleiben? Nur durch massive Investitionen und Fortschritt wird die deutsche Wirtschaft den energetisch-digitalen Wandel vollziehen können. Die Bereitschaft zur Veränderung und Gestaltung ist da, doch eine mangelnde Planungssicherheit droht die Werthaltigkeit der erforderlichen Investitionen zu relativieren oder gar zu ruinieren. 

Mit ihrem Parlamentarischen Abend am 23. April bringt BBH Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen. Die Frage steht im Raum: Wie muss der politische Diskurs geführt werden, damit verlässliche Leitplanken für die Wirtschaft(-spolitik) geschaffen werden? Wichtige Impulse kommen von Dr. Martin Iffert (Vorstandsvorsitzender von TRIMET), Dr. Patrick Graichen (Direktor von Agora Energiewende) und Dr. Ralph Müller (Vorstand der Deutschen Postbank). Bei der parlamentarischen Podiumsdiskussion diskutieren die Experten aus den Bundestagsfraktionen über das Zusammenspiel von Fordern und Fördern im Rahmen der Industriepolitik.

Becker Büttner Held ist ein führender Anbieter von Beratungsdienstleistungen für Energie- und Infrastrukturunternehmen und deren Kunden. Den Kern der Mandantschaft bilden zahlreiche Energie- und Versorgungsunternehmen, vor allem Stadtwerke, Kommunen und Gebietskörperschaften, Industrieunternehmen sowie internationale Konzerne. Diese und viele Unternehmen und Institutionen aus anderen Bereichen unterstützt BBH sowohl in allen Rechtsfragen als auch betriebswirtschaftlich und strategisch.

Kontakt:           

Dr. Ines Zenke
Rechtsanwältin, Partner
Tel +49 (0)30 611 28 40-179
ines.zenke(at)bbh-online.de

Becker Büttner Held finden Sie im Internet unter www.bbh-online.de, www.derenergieblog.de oder twitter.com/BBH_online.