Christian Held wird Honorarprofessor an der TH Bingen

In Anerkennung seines langjährigen Engagements für Wissenschaft und Lehre an der TH Bingen wird der BBH-Namenspartner Christian Held heute zum Honorarprofessor ernannt.

Bereits seit 2012 begleitet Christian Held (55 J.) als Lehrbeauftragter an der TH Bingen Studierende im Bachelor- und Masterstudiengang durch das Energie- und Umweltrecht, aber auch in Hinblick auf die damit verbundenen energiepolitischen Fragestellungen. Mit der Ernennung zum Honorarprofessor an der TH Bingen wird Christian Helds Engagement für Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Energiewirtschaft gewürdigt.

Der gebürtige Meisenheimer studierte Rechtswissenschaften an der Philipps-Universität in Marburg. Seit 1992 ist er als Rechtsanwalt in der Kanzlei Becker Büttner Held tätig, die seit 1997 auch mit seinem Namen firmiert. Christian Held ist nicht nur lange dabei. Er ist auch ein wesentlicher Impulsgeber für BBH. Die Kanzlei entwickelte sich mit ihm von einer kleinen spezialisierten Sozietät mit fünf Anwälten zu der größten deutschen Energiekanzlei mit mittlerweile über 550 Mitarbeitern, interdisziplinärem Denken und einem großen Bekanntheitsgrad im deutschen und europäischen Recht für Energie und Infrastruktur.

Neben seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt und seiner Lehrtätigkeit an der TH Bingen übt Christian Held zahlreiche Ämter und Funktionen aus, zum Beispiel als stellvertretender Vorsitzender des IKEM (Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität), als stellvertretender Präsident der GEODE (Europäischer Verband der unabhängigen Verteilnetzbetreiber) und als Präsident der aeec (Associated European Energy Consultants). Außerhalb der juristischen Tätigkeit engagiert er sich als geschäftsführender Gesellschafter des Weinguts Klostermühle Odernheim.

Mit Christian Held geht bereits der zweite BBH-Partner in den Professorenstand: Dr. Christian Theobald ist seit 2012 Honorarprofessor an der Universität Speyer. Dass man die Rechtsberatung mit wissenschaftlichem Arbeiten und Publizieren ergänzt, ist dabei eines der Wesenszüge von BBH. So hat die Kanzlei kürzlich ihr 100. Fachbuch veröffentlicht, weitere Kolleginnen und Kollegen sind als Lehrbeauftragte an Hochschulen und Universitäten tätig.

Becker Büttner Held versteht sich als ein führender Anbieter von Beratungsdienstleistungen für Energie- und Infrastrukturunternehmen und deren Kunden sowie die öffentliche Hand. Den Kern der Mandantschaft bilden zahlreiche Energie- und Versorgungsunternehmen, vor allem Stadtwerke, Kommunen und Gebietskörperschaften, Industrieunternehmen sowie internationale Konzerne. Diese und viele Unternehmen und Institutionen aus anderen Bereichen unterstützt BBH sowohl in allen Rechtsfragen als auch betriebswirtschaftlich und strategisch.

Kontakt:

Dr. Ines Zenke
Rechtsanwältin, Partner
Tel +49 (0)30 611 28 40-179
ines.zenke@remove-this.bbh-online.de 

Becker Büttner Held finden Sie im Internet unter www.bbh-online.de, www.derenergieblog.de oder twitter.com/BBH_online